Jürgen Genuneit

Veröffentlichungen im Bereich Geschichte


Die Anfänge der NSDAP in Vilsbiburg
In: Der Storchenturm. Geschichtsblätter für die Landkreise um Dingolfing. Landau und Vilsbiburg. Heft 23/1977, S. 47 – 62.

Methodische Probleme der quantitativen Analyse früher NSDAP-Mitgliederlisten.
In: Mann, R. (Hrsg.): Die Nationalsozialisten. Stuttgart 1980, S. 34 – 66.
http://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/32836


„… aus eigener Machtvollkommenheit“. Die Besetzung des Altonaer Rathauses durch die Nationalsozialisten.
In: SPD Hamburg (Hrsg.): Nazizeit in Altona. Hamburg 1980, S. 8 – 10.

 
„Ach laß uns über St. Pauli gehn!“
Die Reeperbahn zwischen Rechts und Links.
Eine Dokumentation.
In: Altonaer Zeitung. Nachrichten des Altonaer Bürgervereins Nr. 5/6, Mai/Juni 1981, S. 13
und Nr. 7/8, Juli/August 1981, S. 13. 
 
Völkische Radikale in Stuttgart. Zur Vorgeschichte und Frühphase der NSDAP 1890 – 1925.
Stuttgart 1982 (Ausstellungskatalog)

Inhaltsverzeichnis: hier (pdf)

„Des Führers frühe Fahnen“. Die Anfänge der der NSDAP in Dingolfing und Umgebung.
In: Der Storchturm. Geschichtsblätter für die Landkreise um Dingolfing, Landau und Vilsbiburg. Heft 34/1982. S, 1 – 29.

Freikorpskämpfer. Dunkler Punkt in der Geschichte.
In: Freitag, H.G./ Engels, H.W.: Altona. Hamburgs schöne Schwester. Hamburg 1982, S. 338 – 340.

„Der Kriegerbund marschiert mit“. Zur Rolle des Württembergischen Kriegerbundes und der Kriegervereine.
In: Stuttgart im Dritten Reich: Die Machtergreifung. Stuttgart 1983, S. 172 -207.

„Mein Rechenkampf“. Mathematik an Württembergs Schulen im Dienst des Nationalsozialismus.
In: Stuttgart im Dritten Reich: Anpassung – Widerstand – Verfolgung. Stuttgart 1984, S. 205 – 236. (Auch als Sonderdruck der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Baden- Württemberg)

„Blutfahne und Totenkult“. Der 9. November in der nationalsozialistischen Propaganda. München und Stuttgart als Beispiel.
In: Stuttgart im Dritten Reich: Anpassung – Widerstand – Verfolgung. Stuttgart 1984, S. 316 – 327.

Pg „Mischling 1. Grades“. Ein Stuttgarter Parteigenosse mit jüdischem Vater.
In: Stuttgart im Dritten Reich: Anpassung – Widerstand – Verfolgung. Stuttgart 1984, S. 359 – 360.


Genuneit, Jürgen:
Mathematik an Württembergs Schulen im Dienst des Nationalsozialismus
„Mein Rechenkampf“
Stuttgart: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesverband Baden-Württemberg 1985


Redaktion:
Kulturreferat der Stadt Esslingen am Neckar/Stadtmuseum Esslingen am Neckar (Hrsg.):
Theodor Rothschild – ein jüdischer Pädagoge zwischen Achtung und Ächtung.
Plochingen 1998.

zurück