Termine (Archiv)

08. September 2015


Weltalphabetisierung in Berlin
Weitere Informationen hier: http://www.alphabund.de/2101.php

16. August 2015

in Münsingen – Trailfingen

Ziegen zählen – Die wunderbare Welt der Zahlen

Vortrag von Annerose und Jürgen Genuneit:

Weitere Information hier

23. April 2015
Welttag des Buches

„Einmal Schnitzel mit Buch. Eine Geschichte in Einfacher Sprache von Marion Döbert zum Welt-Tag des Buches 


8./9. Mai 2015
Tagung des Fachverbandes für integrative Lerntheorie in Bad Honnef


8. Mai, 19.00–20.00Uhr:
Vortrag von Annerose und Jürgen Genuneit
Heidi, Geißenpeter, Pippi – glückliche Analphabeten?
Lesen und schreiben lernen,
Analphabetismus und Alphabetisierung in Kinderbüchern

Kinderbücher prägen die Vorstellungswelt von Kindern und von Erwachsenen, die sie ihnen vorlesen. Lesen und Schreiben gehören zu den wichtigsten Dingen, die Kinder lernen müssen. Deshalb ist es für Eltern und Pädagogen nützlich herauszufinden, welche Rolle Lesen und Schreiben in Kinderbüchern spielt. Seit es Kinderbücher gibt, beschäftigen sich diese auch mit dem Erlernen von Lesen und Schreiben. In unterhaltsamer Form untersucht der Vortrag, wie Analphabetismus und Alphabetisierung in Kinderbüchern dargestellt wird und leitet daraus Tipps für Eltern und Lehrer/innen ab, wenn Kinder Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben.

Begeben Sie sich mit uns in die Phantasiewelt von Heidi,
Geißenpeter und Pippi Langstrumpf!


15.Juli 2014 Ulm

"... und dann brüllten wir Hoch!“

Die Stimmung zu Beginn des 1. Weltkriegs in Ulm

Eine kommentierte Lesung aus zeitgenössischen Dokumenten

Zusammengestellt von Jürgen Genuneit

Vorgetragen von Annerose und Jürgen Genuneit 

Wie war die Stimmung in Politik und Alltag in Ulm bei Ausbruch des 1. Weltkriegs im August 1914?

Was verkündeten die Parteien? Wie reagierte die Presse? Was sagten ihre Leser? Wie äußerten sich die Kirchen? Wie verhielt sich die jüdische Gemeinde? Was passierte in den Schulen? Wie verhielten sich die Soldaten und ihre Angehörigen? Und wie sah alles zwei Monate später aus?

Das und noch mehr beantwortet die Lesung anhand zeitgenössischer Dokumente.

Dienstag, 15. Juli 2014, 20.00 Uhr

VHS Ulm, Einsteinhaus, Club Orange

Eintritt: 5,00/4,00 €

.

Trailfingen, 17. August 2014, ab 13:00 Uhr

6. Ziegenfest

 „Rübe, Riaba, Riewe, Ruam, Rona – Wie schreibt man das eigentlich?“ Ein Streifzug durch Dialekt, Analphabetismus und Alphabetisierung von Annerose und Jürgen Genuneit

.

Mehr Informationen hier

13. Mai 2014

in Naumburg
Jürgen und Annerose Genuneit
Die Macht der Schrift:
Schrift als Machtinstrument

weitere Informationen hier

14. Mai 2014


in Bad Kösen
Jürgen und Annerose Genuneit
Menschen ohne Schrift
Weitere Informationen hier


.

Vortrag von Annerose und Jürgen Genuneit

.

Der Vortrag stellt anhand von literarischen Texten Ursachen

von Analphabetismus, Probleme von Analphabeten und Aspekte

von Alphabetisierung in Deutschland vor.

.

Wann?  Donnerstag, 24. April 2014, 15:30 Uhr

Wo?     .Stuttgart-Bad Cannstatt,

           .Katholische Kirchengemeinde Liebfrauen,

         .  Wildunger Straße 55

Veranstalter:  Katholische Kirchengemeinde Liebfrauen

                     mit freundlicher Unterstützung

                     durch den Ernst Klett Sprachen Verlag

2012 Europäisches Jahr „Aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen“

26./27.Oktober 2012
in Hamburg
Wie alles anfing
Lesen- und Schreibenlernen im 16./17. Jahrhundert
Vortrag auf der Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Lesen und Schreiben 
Annerose und Jürgen Genuneit
Weitere Informationen folgen
http://www.dgls.de/index.php?option=com_acymailing&ctrl=archive&task=view&mailid=34&key=f092d45eb593424253ecc53f86ce222d&subid=358-e97215ef44b005fddeb8a91ebf7b4e6e&tmpl=component



8.November 2012, 19:00 – 21:30 Uhr
in der Stadtbücherei, Galerieraum
Fichtestr. 50a
63303 Dreieich
Auch Tarzan hatte ohne Schrift keine Chance –
Ein literarischer Streifzug zum Lesen- und Schreibenlernen
Tarzan kennt fast jeder. Aber wie er lesen und schreiben gelernt hat,
weiß kaum jemand. Der Vortrag stellt in unterhaltsamer Form literarische Texte vor,
in denen es ums Lesen- und Schreibenlernen geht.
Dabei wird auch auf Menschen eingegangen, die beim Lesen- und Schreibenlernen gescheitert sind und als Analphabeten in einer Welt voller Schrift leben.
Der Vortrag wird freundlicherweise unterstützt
vom Verlag Ernst Klett Sprachen in Stuttgart.
Annerose und Jürgen Genuneit

19. August 2012 ab 13.00 Uhr
Mit fremder Feder – Liebesbriefe von Analphabeten
Ein literarischer Streifzug
auf dem Mitmachfest unter dem Motto „Ziegenpost“
auf dem Ziegenhof bei Volker Eggebrecht
72525 Münsingen – Trailfingen, Schanzweg 6
Annerose und Jürgen Genuneit
Weitere Informationen hier


19.September 2012, 17.00 – 19.00
in Bad Wildungen.
Heißmachen auf Buchstaben
Ein Streifzug durch nationale und internationale Alphabetisierungskampagnen
in Vergangenheit und Gegenwart auf der Fachtagung „Alphabetisierung und Grundbildung: Situation, Motivation, Angebote“
des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V.
Annerose und Jürgen Genuneit
Mehr erfahren Sie unter
http://www.alphabetisierung.de/projekte/fachtagung-2012/programm.html

20. Mai 2012 ab 13.00 Uhr 
hier

24. Mai 2012

Pippi Langstrumpf – eine glückliche Analphabetin?
Lesen- und Schreibenlernen, Analphabetismus und Alphabetisierung in Kinder- und Jugendbüchern
Raum und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.

25. – 27. November 2011
Annerose und Jürgen Genuneit
„Schrift und Schreiben als Herrschaftsinstrument
Von der Keilschrift zu den neuen Medien“

Tagung der Deutschen Gesellschaft für Lesen und Schreiben (DGLS)
vom 25.11. – 27.11.2011 im Schloss Rauischholzhausen
Weitere Informationen:
www.dgls.de

26. Juli – 22. Oktober 2011


„Für ein Recht auf Lesen und Schreiben“
Der Kampf gegen Analphabetismus auf Briefmarken und Plakaten

Eine Ausstellung des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e. V.

Leiter des Ausstellungsprojektes: Jürgen Genuneit

Stadtbibliothek Reutlingen

Spendhausstraße 2

72764 Reutlingen

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10:00 – 19:00 Uhr

Samstag 10:00 – 13:00 Uhr

weitere Informationen hier, das Plakat der Austellung finden Sie hier
.

Alphabetisierung und Revolution:

 

1. September 2011 14:30 – 16:00 Uhr

PH Ludwigsburg/Reutlingen Gastvortrag: Annerose und Jürgen Genuneit

„Wie heißt der siebte Buchstabe des Alphabets?“ Über Sinn und Unsinn von Prüfungen und Tests in literarischen Texten und Erinnerungen.

PH Ludwigsburg/Reutlingen

Fakultät für Sonderpädagogik

72762 Reutlingen

Raum wird noch bekannt gegeben

 Vortrag in Münster, Stadtmuseum, Salzstraße 28 

 am 7. Juni 2011, 19:00 Uhr

 von Jürgen Genuneit

 weitere Informationen siehe: hier

 19./20. Mai 2011


Tagung: Zukunft Basisbildung: Nachhaltigkeit

Der achtsame Umgang mit Menschen, der Natur und den Dingen

Linz (Österreich), Wissensturm

20. Mai 2011, 11:00 – 11:45 Uhr

Annerose und Jürgen Genuneit

Analphabetismus im Alter

Vortrag

(Gesamtprogramm: www.zukunft-basisbildung.at )

28.-30. Oktober in Weinheim

Fachtagung des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Unsere Seminare finden Sie hier

8. September 2010, 18:00 Uhr, Gelnhausen

Eröffnung der Ausstellung: „Welten der Wörter“ mit Vortrag

Am Sonntag, 2. Mai 2010, 12:30 Uhr: "Heidi, Peter, Albehne ond Goißa"

ein Mitmachfest auf dem Ziegenhof bei Volker Eggebrecht in Münsingen-Trailfingen.

Vortrag: "Heidi und Peter auf dem Weg zur Schrift"

von Annerose und Jürgen Genuneit

24. November 2010 ,15.00 Uhr, Stadtbücherei Waiblingen

28.02.2011

SWR-Fernsehen

ab 17:05 Uhr Kaffee oder Tee?

Jürgen Genuneit zum Thema Analphabetismus in Deutschland


DGLS-Tagung am 8./9. April 2011

Berlin, Universitätsgebäude am Hegelplatz,

Dorotheenstraße 24


09.04.2011

11:15 – 12:45 Uhr

Annerose und Jürgen Genuneit

Heidi und der Geißenpeter auf dem Weg zur Schrift

14:00 – 15:30 Uhr Annerose und Jürgen Genuneit

Lesen mit leseungewohnten Jugendlichen

Weitere Informationen: http://www.dgls.de

Beispiel Kuba

2. Dezember 2010, 14:00 - 16:00 Uhr,  PH Ludwigsburg/Reutlingen

Gastvortrag: Annerose und Jürgen Genuneit

Wie heißt der siebte Buchstabe der Alphabets?
Über Sinn und Unsinn von Prüfungen und Test
in literarischen Texten und Erinnerungen

PH Ludwigsburg/Reutlingen
Fakultät für Sonderpädagogik
Pestalozzistr.aße 53
72762 Reulingen
Gebäude 14/Hörsaal

24. November 2010 ,15.00 Uhr, Stadtbücherei Waiblingen

„Du tünst ja“, sagte meine Großmutter
Dialekt in Geschichte und Gegenwart und seine Auswirkungen auf die Alphabetisierung „Wir können alles außer Hochdeutsch“ – dieser Slogan der Landesregierung hat zu einer Diskussion über die Rolle des Dialekts in unserer Gesellschaft geführt. Der Vortrag greift diese Diskussion auf und stellt sprach-, sozial- und kulturgeschichtliche Aspekte des Spannungsverhältnisses Dialekt – Hochsprache vor. Dabei wird untersucht, welche Auswirkungen Dialekt auf das Lesen- und Schreibenlernen bei Kindern und Erwachsenen hat. Neben persönlichen Erinnerungen werden dazu literarische und musikalische Zeugnisse herangezogen.

Referenten: Annerose Genuneit, Alphabetisierungspädagogin Jürgen Genuneit, Vorstandsmitglied im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. Repräsentant des Verlags Ernst Klett Sprachen für Alphabetisierungsförderung

Die Veranstaltung wird unterstützt durch den Ernst Klett Verlag, Stuttgart.

Weitere Informationen hier

13. September 2011

19:30 Uhr Vortrag
Jürgen Genuneit/Annerose Genuneit


„Für ein Recht auf Lesen und Schreiben“

Der Kampf gegen Analphabetismus auf Briefmarken und Plakaten

Einführung: Gerald Schöber, Vorstandsmitglied im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.


Stadtbibliothek Reutlingen


Anlässlich des Europäischen Jahres bieten wir folgenden Vortrag/Workshop an:
Annerose und Jürgen Genuneit:
Analphabeten im Alter
Weitere Informationen  hier


26. November 2012, 20.00 Uhr

in der Evangelischen Akademie Bad Boll

Annerose und Jürgen Genuneit:

Einfach Lesen!

Leicht zu lesende Lektüren und Sachbücher

Weitere Informationen finden Sie  hier

.

05. Dezember 2012, 19.00 Uhr
Stiftung Geißstraße 7
Geißstraße 7
70173 Stuttgart
Tel.: 0711/2360201
Annerose und Jürgen Genuneit
Dialekt als Heimat?

Weitere Informationen finden Sie  hier

25. Juni 2013 PH Reutlingen, 14.00 – 16.00 Uhr

Vortrag von Annerose und Jürgen Genuneit:

Wie heißt der siebte Buchstabe des Alphabets?

Über Sinn und Unsinn von Prüfungen und Tests

in literarischen Texten und Erinnerungen

Der Vortrag untersucht anhand von literarischen Texten und

Erinnerungen, wie Prüfungen und Tests besonders

auf lernschwächere Kinder, Jugendliche und Erwachsene wirken und zieht daraus Schlüsse für die Anwendung von Tests.

Der Vortrag wird freundlicherweise unterstürzt vom Verlag Ernst Klett Sprechen in Stuttgart

09. September 2013, 19:00 Uhr 

 

 Von der Zärtlichkeit der Bleistifte (pdf)

18. August 2013, 15:00 Uhr  Ein literarischer Streifzug

weitere Informationen: Von der Zärtlichkeit der Bleistifte (pdf)

.

25. August 2013 Münsingen-Trailfingen

Vortrag und Ausstellung von Annerose und Jürgen Genuneit:

Lesenlernen zu Luthers Lebzeiten

Vortrag und Ausstellung werden freundlicherweise unterstützt durch

den Verlag Ernst Klett Sprachen in Stuttgart.

Weitere Informationen: hier

16. November 2013: Berlin

Fachtagung der DGLS

Annerose und Jürgen Genuneit
Von einem anderen Planeten? Inklusion in Kinderbüchern


Inklusion bringt es mit sich, dass Kinder und Erwachsene Menschen mit Behinderung häufiger begegnen. Bücher können ein geeignetes Medium sein, um sie darauf vorzubereiten und zu einem angemessenen Verhalten diesen Menschen gegenüber anzuleiten, denn angemessener Umgang miteinander ist eine Voraussetzung für erfolgreiches Lernen und Unterrichten. Der Workshop untersucht anhand ausgewählter Beispiele, ob Kinderbücher diesem Anspruch gerecht werden. Dabei werden überwiegend solche Bücher aufgegriffen, in denen es auch um gemeinsame Schule und gemeinsames Lernen geht.
Weitere Information: